Kindersicherung

Babyschale, Kindersitz und Sitzerhöhung

Für die vorschriftsmäßig Beförderung von Kindern bis 14 Jahre ist immer der Lenker verantwortlich!

Die gesetzliche Bestimmungen zur Kindersicherung:

  • Kinder unter 14 Jahren, die kleiner als 135 cm sind, müssen durch geeignete Kinderrückhaltesysteme (z.B. Babyschalen, Kindersitze, Sitzerhöhungen) gesichert werden
  • Ab 135 cm darf der übliche Sicherheitsgurt verwendet werden. Empfohlen wird die Verwendung von Kindersitzen bis zu einer Körpergröße von 150 cm.

Strafen

Bei Verstößen droht eine Verwaltungsstrafe bis zu 5.000 Euro sowie eine Vormerkung im Führerscheinregister (Vormerkdelikt).

Kindersitz-Prüfnorm

Rückhalteeinrichtungen müssen mit einem Genehmigungszeichen mindestens nach ECE R44-03 gekennzeichnet sein. Auch Genehmigungszeichen nach der neueren ECE-Regelung 129 ("i-Size") sind zulässig.

Welcher Kindersitz für welche Größe, welches Gewicht und Alter?

Baby
bis ca. 12 Monate
Kleinkind
9 Monate bis ca. 4 Jahre
Kind
ca. 3,5 bis 12 Jahre
i-Size (neu)
nach Größe
ca. 0 - 80 cm ca. 70 - 105 cm ca. 100 - 150 cm
Sitzposition Rückwärtsgerichtet Rückwärtsgerichtet
bis 15 Monate
Vorwärtsgerichtet
ECE R44-04 (alt)
nach Gewicht
0 - 13 kg 9 - 18 kg 15 - 36 kg
Gruppe 0 | 0+ 1 2 | 3
Sitzposition Rückwärtsgerichtet typischerweise
vorwärtsgerichtet
Vorwärtsgerichtet

Was ist "i-Size" und wo ist der Unterschied zu ECE R44-04?

i-Size ist Teil der neuen EU-Norm ECE R129 und aktueller Sicherheitsstandard für Kindersitze. Der ältere Standard ECE R44 basiert auf dem Gewicht des Kindes. Im Gegensatz dazu legt i-Size die Körpergröße zugrunde. Die neuen Kindersitze müssen zudem einen Seitenaufpralltest bestehen. Eine Babyschale oder ein Kleinkindersitz muss gemäß i-Size mithilfe von ISOFIX montiert werden und ist dadurch direkt mit der Fahrzeugkarosserie verbunden. Kinder bis zum Alter von 15 Monaten müssen gegen die Fahrtrichtung ("Reboarder") befördert werden.

Ab welchem Alter darf ein Kind vorne sitzen?

Unabhängig wie alt das Kind ist, darf es auf dem Beifahrersitz sitzen - vorausgesetzt, das Kind ist seiner Größe entsprechend gesichert. Ab 135 cm darf der übliche Sicherheitsgurt verwendet werden. Für einen optimalen Gurtverlauf wird eine Sitzerhöhung bis zu einer Körpergröße von 150 cm empfohlen!

Kindersitz/Babyschale Airbag deaktivieren

Ist der Beifahrer-Front-Airbag aktiv, darf nur ein nach vorne gerichteter Kindersitz verwendet werden. Ein nach hinten gerichteter Kindersitz ("Reboardsystem") ist auf einem Beifahrersitz mit Front-Airbag nur dann erlaubt, wenn der Airbag abgeschaltet wurde oder sich automatisch selbst abschaltet.

Alle Angaben ohne Gewähr, Irrtum und Änderungen vorbehalten.